Amade Radmarathon

Mit 6 Startern war der Radteam IMPULS e.V. beim diesjährigen Amade Radmarathon 2018 in Radstadt zu Gast. Dabei verteilte sich das IMPULS-Fahrerfeld auf alle drei angebotenen Srecken. Auf der erstmals kurzen Distanz mit 53km, galt es immerhin 1069hm zu überwinden. „Martin“, der nach langer Zwangspause das Team wieder aktiv auf dem Rad unterstützen wollte, kam die Distanz aufgrund andauernder Beschwerden sehr entgegen. Alle drei Distanzen waren bis Rennkilometer: 43 identisch. Somit mussten sich alle über die ersten zwei anspruchsvollen Anstiege kämpfen. „Martin“ erging es dabei besser als erhofft. Er kam nach der Streckenteilung mit der ersten Verfolgergruppe zum Start- & -Zielort im Zentrum von Radstadt als 9.ter über die Ziellinie und war somit in der Top-Ten der Ergebnisliste vertreten. Auf der mittleren 96km Strecke waren „Alex“, „Christian“ und „Simon“ aktiv. Dabei sorgte unser Debütant „Christian“ für eine große Überraschung. Mit einem beachtlichen 17.Platz überquerte er nur 11min. hinter der Tagesbestzeit die Ziellinie und stellte damit seine tolle Form unter Beweis. Ebenfalls ein abermals tolles Resultat konnte unser Pilot „Alex“ erzielen. Nach seinem 2.Platz aus dem Vorjahr war er motiviert den diesjährigen Sieg für das Team einzufahren. Mit einer soliden Vorstellung konnte er seine Konkurrenten hinter sich lassen und sein Vorhaben in die Tat umsetzten. Mit dem Sieg beim Amade Radmarathon 2018 war „Alex“ das zweite mal in dieser Saison auf dem Podium zu sehen. „Simon“ erkämpfte sich mit vollem Einsatz den 133. Platz im Overall-Ranking und konnte seine Vorjahreszeit verbessern. Unsere zwei Routiniers „Andrea“ & „Josef“ fuhren erstmals die anspruchsvollste Strecke. Dabei galt es 2221hm verteilt auf 146km zu kurbeln. Hierbei kamen die beiden wie gewohnt zeitgleich nach knappen 5h ins Ziel. Leider verpasste „Andrea“ lediglich um zwei Minuten den dritten Platz in Ihrer Altersklasse. Es machten ihr andauernde Muskelkrämpfe auf dem letzten Streckenabschnitt stark zu schaffen. Dennoch schloss sie das Rennen mit einer beachtlichen Zeit ab. Neben den tollen Ergebnissen sei erwähnt, dass unser Invalide „Christoph“ tatkräftige Unterstützung leistete und einige Fahrer auf der Strecke mit Getränken versorgte. Das zeigt den tollen Zusammenhalt des Teams und der einzelnen Fahrer untereinander. Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen und hoffen in dieser Form die weitere Radmarathon Saison fortzuführen zu können.

 

53KM-Distanz:

Martin Wilhelm

 Altersklasse:

 Platz: 9

 Overall:

 Platz: 9 → Zeit: 1:39:31,1

 

96KM-Distanz:

Alexander Steffens

Altersklasse:

Platz: 1

 Overall:

 Platz: 1 → Zeit: 2:30:25,4

 

Christian Hackl:

Altersklasse:

Platz: 15

Overall:

Platz: 17 → Zeit: 2:41:10,3

 

Simon Bartl:

Altersklasse:

Platz: 72

Overall:

Platz: 133 → Zeit: 3:28:37,5

 

146KM-Distanz:

Andrea Schwarz-Stegherr:

Altersklasse:

Platz: 4

Overall:

Platz: 8 → Zeit: 4:56:44,5

 

Josef Stegherr:

Altersklasse:

 Platz: 41

 Overall:

 Platz: 166 → Zeit: 4:56:44,6